Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie hier.

icon 1 icon 2 icon 3
Newsletter vom 01.09.16
HAND IN HAND
FÜR MEHR INTEGRATION

Deutschkurs im Weißen Raben

„Schulter an Schulter“, so lautet der Projektname einer kommunalen Beschäftigungsmaßnahme für Flüchtlinge. Mit diesem auf zwei Jahre angelegten Programm bietet die Stadt München rund 100 Flüchtlingen Arbeitsgelegenheiten (AGH) in Kombination mit einem tätigkeitsbegleitenden berufsorientierten Sprachförderkurs Deutsch. Die AGH-Plätze werden in verschiedenen sozialen Betrieben Münchens bereitgestellt.

Auch der Weiße Rabe beteiligt sich an diesem Programm.

Das Besondere an dieser Maßnahme: Die sozialen Betriebe sind neben der sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeit auch mit der Durchführung des Deutschkurses betraut und arbeiten dazu fachbereichsweise zusammen. Für den Fachbereich Recycling/Sortierung hat der Weiße Rabe die Durchführung des Deutschkurses im Rahmen des Projekts von „Schulter an Schulter“ übernommen und ist mit diesem Angebot im August 2016 gestartet.


Kleider machen Leute

Ihre Kleiderspende hilft, gleich mehrfach Gutes zu tun.

In unsere Kleidersammelboxen an verschiedenen Standorten können Sie ausgediente Textilien aller Art geben: Kleidung, Bettwäsche, Handtücher, Decken oder Schuhe. Im Rahmen pädagogisch betreuter Beschäftigungsangebote wird alles von unseren MitarbeiterInnen sortiert und weiterverarbeitet. Menschen aus unteren Einkommensgruppen profitieren so von ausgewählter Ware zu günstigen Preisen in unseren GebrauchtWarenHäusern. Die Verkaufserlöse wiederum kommen unseren sozialen Projekten zugute. So können wir z.B. Förderkurse für unsere Auszubildenden oder Deutschförderung für Flüchtlinge anbieten sowie Hilfsmittel für unsere Betriebe anschaffen.

Umzug Toys Projekt

Toys-Werkstatt in neuer Wirkungsstätte

Spielzeug aller Art wird ab sofort in der Kurzhuberstraße 2 in München-Trudering gesäubert und aufbereitet. Dort hat unsere Toys-Werkstatt neue Räumlichkeiten bezogen.
Der Umzug hat vor allem Verbesserungen für unsere MitarbeiterInnen zum Ziel. Durch die Nähe zum Stadtzentrum ist die Werkstatt besser erreichbar. Gleichzeitig können durch das größere Platzangebot die Arbeitsplätze individueller gestaltet und den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst werden. Schließlich handelt es sich um Menschen mit Unterstützungsbedarf, die einen wertvollen Beitrag leisten und durch ihre Arbeit viele Kinderaugen strahlen lassen.


Was passiert mit dem Elektroschrott?

Bei der „Nacht der Umwelt“ gab es Spannendes über unsere Umwelt und ihren Erhalt zu entdecken – unter anderem unseren Recyclingbetrieb. Insgesamt 29 Personen, darunter 9 Kinder, nahmen an der Führung teil und erfuhren, welche Rohstoffe aus Elektroschrott gewonnen werden und was mit diesen geschieht, was es beim Umgang mit Lithiumbatterien zu beachten gibt und wie ein Handy von innen aussieht. Die Besucher staunten nicht schlecht, auch über unsere große Recyclinghalle, in welcher der gesamte Recyclingprozess durchgeführt wird. Für alle war es eine gelungene „Nacht der Umwelt“, an der wir uns sehr gern wieder beteiligen.

 

Ihre Aufträge helfen

Finanzielle Unterstützung

Textil- und Warenspenden

RabenFreunde

 
 
HAND IN HAND FÜR MEHR INTEGRATION
von Menschen mit Unterstützungsbedarf
 
icon 1       icon 2       icon 3
     
Gefördert durch das MBQ Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm Landeshauptstadt München Referat für Arbeit und Wirtschaft
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Schwanthalerstraße 73/II
80336 München
Email:
info@weisser-rabe.de
 
 
Copyright © Weisser Rabe 2019

 

Webversion   |   Abmelden